Bad Beat Jackpot

Teilnahmebedingungen/Qualifikation:

Um sich für den BBJ zu qualfizieren müssen Sie auf die speziell dafür ausgewiesenen Tischen Platz nehmen. Einfach in der Lobby unter „Cash Game“ die Bad Beat Jackpot Tische auswählen. Dabei müssen zwei oder mehrere Spieler Karten erhalten. Spieler die gerade „Aussetzten“, sowie Spieler welche die Blinds nicht bezahlt haben, nehmen nicht an dem Jackpot teil.

Die verlierende Hand muss mindestens „Four of Kind“ Achten oder besser sein um sich zu qualifizieren. Die Gewinner und auch der Verlierer muss beide Holcecards verwenden und es muss zum Showdown kommen. Die muss geraked und der Jackpot-Anteil muss eingesammelt werden um sich für den BBJ zu qualifizieren.

Die zwei höchsten Hände werden dafür berücksichtigt, falls sich mehrere Hände für den Jackpot qualifizieren, geht die höchste Highhand in die Wertung für den Bad Beat Jackpot ein.

Eine Meldung über den Gewinn des Bad Beat Jackpots wird an allen Tischen angezeitgt, auch wenn es sich dabei und nicht Jackpot-Tische handel.

Berechnung:

Bei allen BBJ-Tischen wird ein Teil des Pots für den Jackpot verwendet. Dieser Anteil liegt bei 1% und geht bis zu einem Maximum von € 1.

Wenn der Jackpot fällt wird er wie folgt aufgeteilt:

30% bleiben im Jackpot

70% wird wir folgt ausbezahlt,

Der ausbezahlte Betrag gliedert sich dann wie folgt:

50% geht an den Verlierer der Hand (Bad Beat)

30% geht an den Gewinner der Hand, und

20% gehen and die restlichen Spieler, welche in dieser Hand involviert waren. Spieler welche gerade „Aussetzen“ erhalten leider nichts.